Leben und Tod

Juergen_Zaremba
35 Ansichten · 8 Monate vor

„Unsterblich?! – Gute Gründe für ein Leben nach dem Tod“: Diese Filmdokumentation von Komplett Media, München, gab 2015 den Anstoß für das Projekt „Thanatos TV”. Ein Überblick zur Sterbeforschung.

Das Buch zum Film: https://www.amazon.de/Unsterblich-Gute-Gründe-Leben-nach-ebook/dp/B013C08O6G/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Inhaltsübersicht
00:00:00 Einleitung und Moderation Werner Huemer
00:01:49 Geht es nach dem Tod doch weiter?
00:04:32 Die Nahtoderfahrung von Astrid Dauster
00:19:19 Erlischt Bewusstsein mit dem Gehirn? – Sterbeforscher Reto Eberhard Rast
00:33:46 Bewusstsein ohne Körper? – Sterbeforscher Pim van Lommel
00:44:57 Burkhard Heim und höhere Dimensionen – Illobrand von Ludwiger
00:53:58 Felder jenseits der materiellen Welt? – Rupert Sheldrake
00:58:50 Quantenphysik und -philosophie – Ulrich Warnke
01:05:28 Mediale Jenseitskontakte – Ingrid Ofner und Erfahrungen mit ihr
01:17:18 Reinkarnation – Die Erlebnisse von Jenny Cockell
01:32:54 Plädoyer für die Liebe – Werner Völk

Credits:
Kamera: Mehmet Yesilgöz, Wolfgang Scherz
Sprecher: Johannes Hitzelberger
Archivmaterial: Digitaljuice
Kamera Studio F: Romana Meister
Moderation und Buch: Werner Huemer
Gestaltung: Mehmet Yesilgöz, Werner Huemer
Untertitel: Heike Funke

Thanatos TV dankt „Komplett Media”, München, für die Genehmigung der Neuveröffentlichung des Films „Unsterblich!?“

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2023 Thanatos TV

KANALMITGLIED WERDEN und Thanatos TV aktiv unterstützen:
https://www.youtube.com/channe....l/UCWVMHyIWEvAWv3Lc1

Thanatos TV mit einer SPENDE unterstützen:
Paypal: https://www.paypal.com/donate/....?hosted_button_id=L3

Bankverbindung:
Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

Juergen_Zaremba
18 Ansichten · 8 Monate vor

Robert Christophor Coppes gehört zu den international bekanntesten Sterbeforschern unserer Zeit. Er ist Doktor der Wirtschaftswissenschaften, geboren in Venezuela, aufgewachsen in den Niederlanden und befasst sich seit vielen Jahren – auch als Autor – intensiv mit Nahtoderfahrungen.

Einer seiner Vorträge hat den Titel „Nahtoderfahrungen verändern die Welt“ – dieser Vortrag war der Anlass für dieses Gespräch. Es geht darin um zentrale Forschungsergebnisse der Thanatologie, und Robert Christophor Coppes erzählt auch viel über seinen persönlichen Zugang zum Thema Tod und Jenseits.

Information: https://de.nde-unconditionallove.com
Buch: https://www.amazon.de/-/nl/dp/0997560894/ref=sr_1_1?crid=FCAGVFHNCEIU&keywords=impressions+of+near-death+experiences&qid=1695310725&sprefix=%2Caps%2C397&sr=8-1&language=de_DE

Inhaltsübersicht:
00:00:00 Vorschau
00:01:19 Warum könnten Nahtoderfahrungen die Welt verändern?
00:02:35 Wahrheitsgemäße, relevante Beobachtungen
00:06:04 Die Suche nach Beweisen und die AWARE-Studie
00:09:02 Die Individualität von Nahtoderfahrungen
00:10:37 „Nach dem Tod richtet niemand über uns“
00:13:24 Liebe als der absolute Maßstab
00:14:02 Die Essenz der Religionen
00:15:31 Der Begriff „Gott“
00:17:03 Der Lebensrückblick in Nahtoderfahrungen
00:20:22 Hyperrealität
00:22:53 Die Aufgabe im Leben
00:29:30 Die Veränderung der Religiosität durch Nachtoderfahrungen
00:30:52 Bedingungslose Liebe
00:33:44 Warum sind wir von der Erfahrung von Liebe und Einheit so weit entfernt?
00:36:10 Entwicklung – und der (mögliche) Sinn des Lebens
00:39:29 Nahtoderfahrungen und das Wesen des Bewusstseins
00:41:50 Freier Wille und Zukunftsschau – wie passt das zusammen?
00:43:46 Beginnt die Thanatologie immer wieder von vorn?

Credits:
Kamera, Regie: Heike Sucky
Übersetzung, Voice-over: Werner Huemer
Piano-Outro: Ingrid Weindel
Untertitel: Heike Funke
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2023 Thanatos TV


KANALMITGLIED WERDEN und Thanatos TV aktiv unterstützen:
https://www.youtube.com/channe....l/UCWVMHyIWEvAWv3Lc1

Thanatos TV mit einer SPENDE unterstützen:
Paypal: https://www.paypal.com/donate/....?hosted_button_id=L3

Bankverbindung:
Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW


KANALMITGLIED WERDEN und Thanatos TV aktiv unterstützen:
https://www.youtube.com/channe....l/UCWVMHyIWEvAWv3Lc1

Thanatos TV mit einer SPENDE unterstützen:
Paypal: https://www.paypal.com/donate/....?hosted_button_id=L3

Bankverbindung:
Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

Juergen_Zaremba
4 Ansichten · 8 Monate vor

Prof. Dr. Oliver Lazar konnte mit einer umfassenden wissenschaftlichen Studie eindrucksvoll die Authentizität und Wirksamkeit von medial vermittelten Botschaften aus der geistigen Welt belegen. Die Ergebnisse seiner „EREAMS“-Studie hat er im Buch „Jenseits von Materie“ (2021) veröffentlicht.

In diesem Interview erzählt Oliver Lazar von persönlichen Erlebnissen, die ihn als Wissenschaftler der spirituellen Welt näher brachten. Er erklärt das Design seiner Studie und schildert die wichtigsten Ergebnisse.

Informationen: https://jenseits-von-materie.de

Inhaltsübersicht:
00:00:37 Wie kam es zu Ihrem Interesse für mediale Jenseitskontakte?
00:09:03 War oder ist dieses Erleben auch mit einer Art Aufgabe verbunden, mit einem Auftrag?
00:10:26 Gab es Erlebnisse, die Ihnen verdeutlicht haben, wieso es zu diesem besonderen Trauer- und später Liebesempfinden gekommen ist?
00:15:30 Wie kamen Sie auf das Medium Bettina-Suvi Rode?
00:19:20 Welchen Ansatz haben Sie bei der EREAMS-Studie verfolgt?
00:20:17 Was bedeutet der Name EREAMS?
00:23:15 Können Sie uns Beispiele für im Nachhinein verifizierte Botschaften nennen?
00:24:45 Die Ergebnisse der Studie veröffentlichen Sie in einem Buch?
00:32:28 Gibt es aus Ihrer Sicht so etwas wie Qualitätskriterien für mediale Kontakte?
00:34:56 Gibt es Aussagen von Medien, die Sie von vornherein skeptisch stimmen würden?
00:35:51 Was sind, zusammenfassend betrachtet, die wichtigsten Ergebnisse Ihrer Studie?
00:39:23 Wollen sich Verstorbene in der Regel mitteilen?
00:41:28 Was ist Ihre Theorie: Erzeugt das Gehirn Bewusstsein? Oder ist das Gehirn ein Empfänger, ein Filter von Bewusstsein?
00:44:11 Was passiert beim Sterben? Was ist der Sinn des Lebens?
00:45:50 Würden Sie sagen, das Licht, die Liebe, die Verbundenheit, die Sie erlebt haben, ist Ihre geistige Heimat?
00:46:29 Was ist der Tod – nur ein Übergang?
00:48:36 Würden Sie sagen, das Jenseits ist in hohem Grad individuell, sieht für jeden Menschen anders aus?
00:49:14 Was sind die Ziele der Fortsetzung Ihrer Studie?

Credits:
Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2021 Thanatos TV


BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNSERE ARBEIT UND DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

Paypal: https://www.paypal.com/donate/....?hosted_button_id=L3

Juergen_Zaremba
6 Ansichten · 8 Monate vor

Dr. Beat Imhof wurde 1929 in einem Walliser Bergdorf geboren. Nach dem Studium der Psychologie an der Universität Fribourg mit Doktorat in Philosophie folgte 1959 bis 1995 eine Tätigkeit als Schulpsychologe. Seitdem lebt Dr. Imhof am Lago Maggiore als beratender Psychologe und Schriftsteller.
"Wohin unsere letzte Reise geht" ist das vierte Buch, in dem er das Jenseits thematisiert. Mit diesem Buch lässt er dem Einzelnen jene Erkenntnisse zuteil werden, die es ihm ermöglichen, den letzten Abschnitt seiner Erdenreise wach und bewusst zu gehen und sich innerlich bestmöglich auf den Übergang in eine höhere Wirklichkeit vorzubereiten.

Englische Untertitel durch Frau Garbriele Bodenmüller, Starnberg

Juergen_Zaremba
3 Ansichten · 8 Monate vor

Podiumsdiskussion über das Leben nach dem Tod - mit Moderator Reiner Holbe, Arzt & Nahtodexperte Prof. Dr. med. Walter van Laack, Wissenschaftler Prof. Dr. Eckhard Kruse, Medium Doris Forster und dem physikalischen Medium K.M. vom Felix-Circle.
- Beim DAR-Kongress "Spektrum der Spiritualität" 2017

Das Thema "Leben nach dem Tod" ist ein weit verbreitetes Thema, welches in jeder Religion, sowie auch bei Atheisten Anhänger findet. In der heutigen Wissenschaft hört man wenig darüber. Es wird wenig geforscht über Themen, die nicht ins mediale Spektrum passen. Wenn man sich mit solchen Themen als Wissenschaftler auf sachlicher Ebene auseinandersetzt, wird man schnell diffamiert, es werden Gelder gestrichen oder es wird direkt komplett untersagt, sich damit zu beschäftigen.
Dabei gibt es heute viele Indizien, die dafür sprechen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt - wie z.B. Nahtoderfahrungen.
Wir Menschen bestehen aus Materie - und in der Physik ist es schon längst bekannt, das Materie aus Energie besteht. Albert Einstein fand schon heraus, dass Energie niemals verloren geht. Damit ist eigentlich bereits seit Jahrzehnten bekannt, das es nach dem Tod weitergeht. Aber wie geht es weiter? Haben wir "dort" auch ein Bewusstsein? Ist es eine Welt, so wie unsere hier?

► Diese Podiumsdiskussion fand statt beim neuen DAR-Kongress "Spektrum der Spiritualität", 25. - 28. Mai 2017 im Konferenzhotel Frankfurt-Rodgau, veranstaltet von "Die Andere Realität".
- Die Andere Realität (Herausgeber: Cornelia & Dieter Wiergowski) ist eine 1983 gegründete Zeitung für Spiritualität & Wissenschaft, Parapsychologie & bodenständige Esoterik. Außerdem werden seit 1992 regelmäßig verschiedenste internationale Kongresse, Ausbildungen, Seminare, Workshops, Leserreisen und vieles mehr veranstaltet.

✘ DAR-Kongress "Spektrum der Spiritualität" - Website: http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet/

✘ Du möchtest uns unterstützen? Dann teile diese Video & abonniere unseren Youtube-Kanal für regelmäßige, weitere Videos mit spannenden Vorträgen, Interviews und vielem mehr. Einfach hier klicken: https://www.youtube.com/c/DarD....e1983?sub_confirmati

✘ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/DieAndereRealitaet/

✘ Video: 30 Jahre "Die Andere Realität" - Rückblick auf den Jubiläumskongress: https://www.youtube.com/watch?v=VwHQI5I50MA&t=1s

Kontakt:
Redaktion Die Andere Realität
Cornelia & Dipl.-Päd Dieter Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
- E-Mail: info@d-a-r.de
- Homepage: http://www.d-a-r.de