Gott und die Welt

Juergen_Zaremba
12 Ansichten · 8 Monate vor

In eigener Sache:
Es gibt neuerdings ein Spendenkonto.
Es wurde von einigen Zuschauern vorgeschlagen, dass ich doch ein Spendenkonto einrichten soll statt so viel störende Werbung zu schalten.
(Leider mache ich gerade die Erfahrung, dass die Spendeneinnahmen zwar gut 50% der Kosten abdecken aber es trotzdem die Video-Werbung noch braucht. Ich wollte nur kleine Anzeigen schalten, die den Videofluss nicht unterbrechen. Doch die ersten 20.000 Klicks brachten so lediglich ganze 3,- Euro, so dass ich wohl doch noch umgehend die normalen Werbe-Videos zulassen muss (Überspringen ist aber möglich) um auf den benötigten Betrag zu kommen. Großes Sorry. Ich hoffte eigentlich, dass es ohne geht.
Über den aktuellen Spendenstand berichte ich regelmäßig unter „COMMUNITY“.
Spender (nur mit Initialen) und Betrag werden genannt, so dass sich jeder wiederfinden kann und so eine gewisse Kontrolle und Übersicht gegeben ist.
(Hintergund ist, dass ich jetzt im Alter kein Einkommen mehr habe und mit einer sehr kleinen Rente lebe und so nicht mehr den Großteil der Kosten selber tragen kann wie bisher.)

Meine Bankverbindung:
Volksbank Main-Tauber eG
Rechte Tauberstraße 1
D-97877 Wertheim
Eduard (Edi) G. Maurer
IBAN: DE 3867 3900 0000 0057 0117
BIC: GENODE61WTH
Stichwort: Unterstützung Youtubekanal Edi Maurer

Ein Video kostet mich 2500 bis 3500 Euro im Schnitt, je nach Länge und zusätzlichem Aufwand (Extra Bilder zeichnen lassen etc.). Das beinhaltet vor allem den Sprecher, die Abgeltungen für Bild, Videos und Musik und am Ende die Arbeit eines Profi-Cutters der die Übergänge macht, Lautstärken anpasst, Zooms und kreative Bewegung ins Video bringt. Ich recherchiere, schreibe, filme, fotografiere, mache Interviews und schneide das ganze Video selbst. Und dies natürlich alles ohne Bezahlung. Deshalb im Vorfeld einen ganz herzlichen Dank an alle, die mich hier unterstützen möchten.
Euer Edi
---------------------------------

Das Video ist einige Jahre alt und hat deshalb eine schlechte Auflösug, wie es damals noch üblich war. Sorry. Wenn ich es neu hochlade gehen alle Kommentare etc. verloren. In besserer Qualität auf www.edimaurer.de



Quellenangaben
1) Hieronymus, Vorrede zum Neuen Testament; zit. nach A.M. Ritter, Kirchen- und Theologiege¬schichte in Quellen, Bd. 1, Alte Kirche, S. 181 f.; im 0riginal bei J.P. Migne, Patrologiae cursus completus, series Graeca (MPG) 29, Sp. 525 ff.
2) Hieronymus Adversus Jovinianum, Lib, 1.30; zitiert nach Robert Springer, ENKARPA, Cultur-geschichte der Menschheit im Lichte der pytha-goräischen Lehre, Verlag Schmorl & von See¬feld, Hannover 1884, S. 307-308, und Hieronymus, Gegen Jovinian (Adversus Jovinia-num) I, 18; Carl Anders Skriver: Die vergessenen Anfänge der Schöpfung und des Christentums, 1977, S. 123
3) Hieronymus, Adversus Jovinianum II, 6; zitiert und übersetzt nach Nicene and Post-Nicene Fa-thers, Series II, Vol VI, Against Jovinianus
4) Carsten Strehlow, Vegetarismus/Veganismus als Bestandteil des Christentums, S. 49
5) J. Schonfield, Die Essäer, S. 99 (Schonfield, engl. Historiker - hat diese Abschwörungsformel in den „Clementiner Erinnerungen" gefunden. Zit. nach J. Parkes /The Conflict of the Church and the Synagogue, S. 398)
6) Carsten Strehlow, Vegetarismus/Veganismus als Bestandteil des Christentums, S. 50
7) Hieronymus, V. 445; Dunlop, Sod, The Son of Man, p. 46 (Brief an die Bischöfe Chromathis und Heliodorus)
Zudem: Hieronymus: „Ich erhielt Erlaubnis von den Nazaräern, die zu Borea zu Syrien dieses [Evangelium] benützen, es zu übersetzen." Hieronymus, De Viris Illustr., III.
8) Ritter, Adolf Martin, Alte Kirche. Bd. 1 der Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen. 4 Bde, Neukirchen-Vluyn 1977. S. 58-60
9) Hieronymus, Adv. Haer. I. 26
10) Universelles Leben, Würzburg
11) Paidagogos II; zitiert nach Robert Springer, ENKARPA, Culturgeschichte der Menschheit im Lichte der pythagoräischen Lehre, Verlag Schmorl & von Seefeld, Hannover 1884, S. 288-291
12) Carsten Strehlow: Vegetarismus/Veganismus als Bestandteil des Christentums, S. 53-54 siehe auch: [a]www.theologe.de%2C[/a] Ausg. 2
Des weiteren: Der Theologe Nr. 8: „Wie der Teufel in der Bibel hauste", www.theologe.de

Glaubt man der Bibel, dann hat Gott zur Zeit des Propheten Mose Völkermorde, die Todesstrafe und Tieropfer befohlen. Gleichzeitig gab Gott durch Mose jedoch das Gebot: „Du sollst nicht töten“. Auch distanziert sich Gott durch einige Propheten des Alten Bundes deutlich von den Ritualen der Tieropfer. Wie kommt das? Hat Gott zwei Meinungen - oder wurde die Bibel
gefälscht?

Juergen_Zaremba
5 Ansichten · 8 Monate vor

In eigener Sache:
Die Bedeutung einiger Worte hat sich in den letzten Jahren verändert. Die Einteilung der Spezies Mensch in Rassen oder Unterarten hingegen ist aus wissenschaftlicher Sicht heute überholt. Der Begriff "unabhängig von Rasse..." war jedoch nicht wertend gedacht sondern soll sagen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe Religion oder Kultur. Der Text wurde nicht von einem in Deutschland geborenen geschrieben, deshalb leider diese Ungenauigkeit.

Spendenkonto
Es wurde von einigen Zuschauern vorgeschlagen, dass ich doch ein Spendenkonto einrichten soll statt so viel störende Unterbrechungen mit Werbung zuzulassen. Es gibt jetzt lediglich ein überspringbares Video zu Beginn, das natürlich niemals die Kosten deckt für Sprecher, Rechte an Bild dund Ton und den abschliessenden Techniker, der den letzten Schliff auf meiner Videofile macht. Deshalb bin ich sehr dankbar für die Unterstützung der Zuschauer auf dieses Konto.

Über den aktuellen Spendenstand berichte ich regelmäßig unter „COMMUNITY“.
Spender (nur mit Initialen) und Betrag werden genannt, so dass sich jeder wiederfinden kann und so eine gewisse Kontrolle und Übersicht gegeben ist.
(Hintergund ist, dass ich jetzt im Alter kein Einkommen mehr habe und mit einer sehr kleinen Rente lebe und so nicht mehr den Großteil der Kosten selber tragen kann wie bisher.)

Meine Bankverbindung:
Volksbank Main-Tauber eG
Rechte Tauberstraße 1
D-97877 Wertheim
Eduard (Edi) G. Maurer
IBAN: DE 3867 3900 0000 0057 0117
BIC: GENODE61WTH
Stichwort: Unterstützung Youtubekanal Edi Maurer

Ein Video kostet mich 2500 bis 3500 Euro im Schnitt, je nach Länge und zusätzlichem Aufwand (Extra Bilder zeichnen lassen etc.). Das beinhaltet vor allem den Sprecher, die Abgeltungen für Bild, Videos und Musik und am Ende die Arbeit eines Profi-Cutters der die Übergänge macht, Lautstärken anpasst, Zooms und kreative Bewegung ins Video bringt. Ich recherchiere, schreibe, filme, fotografiere, mache Interviews und schneide das ganze Video selbst. Und dies natürlich alles ohne Bezahlung. Deshalb im Vorfeld einen ganz herzlichen Dank an alle, die mich hier unterstützen möchten.
Euer Edi
---------------------------------




Es ist eine Sensation: In alten Evangelien aus dem 1. und 2. Jahrhundert - die nicht durch die Hände der Katholischen Kirche gingen und erst in unserer Zeit in der Wüste Ägyptens gefunden wurden - lehrt Jesus detailliert die Lehre der Reinkarnation. Somit ist klar: die Lehre der Reinkarnation ist Teil der ursprünglichen Lehre Jesu und somit Teil des christlichen Glaubens.
Das Neue Testament der Bibel enthält also nicht die vollständige Lehre des Jesus von Nazareth.
Viele Evangelien, die bereits in der Frühzeit nicht in die Auswahl der späteren Bibel aufgenommen wurden, mussten damals auf Befehl des Klerus verbrannt werden. Es war unter Todesstrafe verboten, solche Schriften zu besitzen. Dass heute trotzdem so genannte apokryphe, das heißt „verborgene“ Evangelien existieren, ist auch dem Umstand zu verdanken, dass damals einige Menschen diese Schriften - um sie vor der Zerstörung zu retten - in der Wüste vergruben oder sie in Höhlen versteckten.
Johannes Paul II. schrieb in einem apostolischen Schreiben vom 10. Nov. 1994: „Die christliche
Offenbarung schließt Reinkarnation aus ....“ Doch hier sollte unterschieden werden: die Lehre der Reinkarnation widerspricht lediglich dem theologischen Lehr- und Dogmengebäude der Kirchen, aber nicht den Lehren des Jesus von Nazareth. DVD erhältlich über Brennglas.com